Hosting Anbieter

Einfache HTML Seiten

www.1und1.de
(Starter Paket)

www.hosteurope.de
(Basic Paket)

www.hetzner.de

www.strato.de
(PowerWeb Starter)

www.evanzo.de

Dynamische Seiten

www.1und1.de
(Unlimited Paket)

www.hosteurope.de
(Medium Paket)

www.hetzner.de

www.strato.de
(PowerWeb Basic)

www.evanzo.de

Joomla

www.1und1.de
(Unlimited Plus)

www.hosteurope.de
(Premium/Supreme Paket)

www.hetzner.de

www.strato.de
(PowerWeb Basic)

www.evanzo.de
(Performance-Paket M)

Wordpress

www.1und1.de
(Unlimited Plus)

www.hosteurope.de
(Premium/Supreme Paket)

www.hetzner.de

www.strato.de
(WP Plus)

www.evanzo.de
(Performance-Paket M)

Contao / Typolight

www.1und1.de
(Unlimited Plus)

www.hosteurope.de
(Premium/Supreme Paket)

www.hetzner.de

Typo3

www.hetzner.de

www.mittwald.de
(Webhosting XL)

www.1und1.de
(Unlimited Pro)

 

ACHTUNG: Bei den hier aufgeführten Vorschlägen wurde u.a. auf das Preis-Leistungs Verhältnis geachtet. Trotzdem ist es grundsätzlich nicht vorhersehbar, welche technische Umsetzung der jeweilige Anbieter einsetzt und ob die Angebote dauerhaft die dort genannte Leistung erbringen. Ich kann demnach nicht für die Qualität der o.gen. Angebote haften.

Wie vernetze ich mich richtig im "Netz"? SEO nennt sich die Suchmaschinenoptimierung. Wie jede andere Optimierung will sie gut geplant sein, weil sie weitreichende Konsequenzen haben kann.

Internetanwendungen und Computerlösungen sind ein wachsender Markt.

Mit der steigenden Anzahl an mobilen Endgeräten werden Informationen weltweit innerhalb weniger Sekunden bekannt gemacht. Nicht zuletzt hat auch Google® seinen Anteil daran. Mit immer genaueren Suchmustern und Filterkonzepten werden uninteressante Seiten von Google® schnell entlarvt, so dass potentielle Kunden ziemlich genau das Produkt finden, welches sie vorher in der Suchmaschine eingegeben haben.

Wer sucht wie?

Das Suchverhalten Ihrer Kunden hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert:

Anstatt kryptische Begriffe einzugeben, besteht eine gewöhnliche Suchanfrage inzwischen aus vollständigen Sätzen. 
Wenn aber die Suchbegriffe so einzigartig sind wie Ihre Kunden - wie können Sie bei derart individuellen Suchanfrage dann noch eine gute Position erreichen?

Bedenken Sie dabei folgendes:
Suchmaschinen imitieren inzwischen bestmöglich die Suchmuster menschlicher Besucher. Weil allerdings Suchergebnisse nur monetarisiert werden können, wenn sie viele gute Treffer landen und der Suchende sich "gut bedient" fühlt, liegt der Schwerpunkt auf nachweisbarer Informationsqualität. Ein wichtiger Messpunkt dafür ist u.a. die Popularität einer Seite und die Dichte der Vernetzung einer Information und aller damit in Verbindung stehenden Suchbegriffen.

Vernetzen Sie Ihre Produktbezeichnung nun möglichst sinnvoll mit artverwandten Begriffen, so erkennt die Suchmaschine einen inhaltlichen Bezug zu anderen Produkten und Informationen. Mit dieser Maßnahme hängen Sie sich gewissermaßen in ein bestehendes Netzwerk von Wörtern und Inhalten hinein. Das funktioniert natürlich nur, wenn Sie nicht der Einzige sind, der diesen inhaltlichen Bezug herstellt. Seien Sie sicher, dass unsere Suchmaschinen (Spider, Crawler, Bots, etc.) das erkennen und bei Bedarf enstprechend ignorieren können.

Besteht Ihre Vernetzung allerdings aus sinnvollen Zusammenhängen, dann profiitieren Sie wiederum umgekehrt von der Bezugnahme eines Suchergebnisses zu Ihrem Begriff.
Es macht Sinn, sich ein Mal die Begriffe gut positionierter Seiten und - auch nur entfernt verwandter - Anbieter anzuschauen und "mit zu benutzen".

Ein Beispiel:
Sie möchten Taschentücher vermarkten.

Evtl. möchten Sie jetzt "mit aller Gewalt" mit dem Begriff "Taschentuch" auf Platz 1 der Suchergebnisse kommen, indem Sie Ihre Webseite überalle mit dem Begriff "Taschentuch" anpreisen.
Ihre Motivation in allen Ehren, es wird nur wenig bringen. Wie Sie sich denken können hat der größte Vertrieb für Zellstofftaschentücher diese Bezeichnung quasi "gepachtet".
Das Tempotaschentuch ist ein volkstümlicher und etablierter Begriff, der oft gesucht wird.

Sie durfen auch davon aussgehen, dass der Vertrieb (SCA) bereits seit Beginn des Internets eine außerordentliche Vernetzung durch Werbung, Partner und andere Verlinkungen hergestellt hat. Vorausgesetzt, dass Sie nicht ebenfalls 20 Jahre damit verbringen möchten, eine Marke zu etablieren, können Sie diesen Suchbegriff nicht vollständig nutzen.

Sackgasse - Was nun?

Auch wenn Sie den Original-Begriff nicht neu etablieren können, so können Sie dennoch den Ruf der guten Marke auf sich "abfärben" lassen. Finden Sie eine einzigartige und ungewöhnlich Vernetzung mit artverwandten Begriffen, die den Begriff "Taschentuch" indirekt mitbewerben.

Falls Sie also bunte Taschentücher herstelllen, seien Sie maximal kreativ in der Bezeichnung Ihres Produktes auf Ihren Webseiten:

  • "Bunte Tücher"
  • "Farbige Tempos"
  • "Bunttuch"
  • "Farbtücher"

und erwähnen Sie nur nebenbei, aber regelmäßig den Begriff "Taschentuch".

Die Verbindung sinnvoller Wörter lässt sich am einfachsten als "semantisches Netzwerk" beschreiben (siehe: Wiki, "Semantisches Netz").

Was passiert?

Die Suchmaschine indexiert die Begriffe zusammengehörig auf verschiedenen Seiten. Evtl. auf einer Bastelseite oder im Textilhandel.

Beides wären artverwandte Produktionslinien und wären sinnvoll, im Rahmen der Inhaltsprüfung durch die Suchmaschine.

Auf manchen Seiten würde nur "Bunte Tücher" genannt, auf anderen wiederum nur "Farbtücher", etc.. IHRE Seite wäre die einzige (idealerweise), die eine umfangreiche und dennoch sinnvolle Vernetzung für die Mehrheit dieser Begriffe gemeinsam abbildet und muss unweigerlich für einen Computer als "komplex" und informativ erscheinen.

Wenn nun jemand nach "Farbige Tücher" sucht, wird die Suchmaschine ziemlich schnell Ihre Seite mit anführen, um ein komplexes Suchergebnis zu liefern.

Fazit:

Eine gute und komplexe Vernetzung lässt sich bereits auf denTexten der eigenen Webseite herstelllen.
Für eine darüber hinaus gehende Vernetzung benötigen Sie zusätzlich "menschliche" Anerkennung Ihres Produktes.